Schlagwort-Archive: Heizung

Förderung 2020: Austauschprämie für Ölheizungen

Jetzt die alte Ölheizung austauschen und bis zu 45% Förderung vom Staat erhalten!

Der Einsatz erneuerbarer Energien fürs Heizen entlastet das Klima und spart Heizkosten. Daher belohnt der Staat den Umstieg mit einer sehr attraktiven Förderung. Mit anderen Worten: Ihre neue Heizung wird deutlich günstiger, als Sie denken!

Infolge des Klimapakets, das die Bundesregierung Ende 2019 beschlossen hat, können Sie seit Januar 2020  für den Ersatz einer alten Ölheizung durch ein förderfähiges Heizsystem einen zusätzlichen Austauschbonus erhalten.
Ebenfalls neu ist die Art der Förderung: Jetzt gibt es einen prozentualen Zuschuss für die neue Heizung, durch den sich die Investitionskosten für den Heizungstausch anteilig verringern. Der BAFA-Zuschuss fällt dadurch deutlich höher aus als zuvor: Ab sofort können Sie die Austauschprämie für Ölheizungen beantragen und damit bis zu 45% Ihrer Investitionskosten als Zuschuss erhalten!

Beispiel: Ersetzen Sie Ihre alte Ölheizung durch eine Heizung, die komplett mit erneuerbaren Energien betrieben wird – also zum Beispiel durch eine Wärmepumpe – können Sie einen Zuschuss in Höhe von 45% der Investitionskosten erhalten.

(Bild © Viessmann)

Gut zu wissen: Investitionszuschüsse gibt es auch für energieeffiziente und klimafreundliche Heizungen, die keine alte Ölheizung ersetzen. Ein Beispiel: Heizungsanlagen, die den Energieträger Gas nutzen, werden gefördert, wenn sie sofort oder spätestens zwei Jahre nach Inbetriebnahme mit erneuerbaren Energiequellen kombiniert werden. In letzterem Fall spricht man von sogenannten „Renewable Ready“- Gasheizungen. Eine Übersicht über die aktuellen Fördermöglichkeiten finden Sie auf unserer neuen Fördermittel-Seite.

Nutzen Sie jetzt den günstigen Zeitpunkt, um zu einer klimafreundlichen Heizung mit Fördergeldern zu kommen. – Wir beraten Sie gern und finden garantiert die für Sie optimale Heizungslösung! KONTAKT

Detaillierte Informationen finden Sie auch auf der Website der BAFA.

(Quelle: Intelligent Heizen)

Zukunftsfähig heizen mit der Hybridheizung

Hybridheizung – das Plus an Flexibilität

Die Hybridheizung kombiniert verschiedene Heiztechnologien. Im Zusammenspiel ermöglichen sie eine flexible und energiesparende Wärmeversorgung.

Wer sich heute für eine Heizung entscheidet, möchte sicher sein, dass sie auch für zukünftigen Anforderungen geeignet ist. Deshalb ist es sinnvoll darauf zu achten, dass das Heizsystem modular aufgebaut ist. Nur so kann der Energieträger beispielsweise von Öl auf Gas umgerüstet werden. Außerdem lässt sich so das Heizsystem jederzeit flexibel um weitere Komponenten ergänzen.

Für wen eignet sich eine Hybridheizung?

Sie möchten klimaschonender heizen, wünschen sich aber eine hohe Versorgungssicherheit? Dann ist die Hybridheizung eine gute Lösung. Sie kombiniert zum Beispiel eine Öl- oder Gasheizung mit Solarthermie: So können Sie von Frühjahr bis Herbst einen Großteil der benötigten Wärme mit Sonnenenergie erzeugen. Das spart Heizkosten und schont das Klima. Erst wenn die regenerativ erzeugte Energie nicht ausreicht, springt der Heizkessel an.

Unter Verwendung eines Pufferspeichers lassen sich theoretisch alle Arten von Heizsystemen miteinander kombinieren. Sinnvoll ist es aber nur dann, wenn ein ökologischer und wirtschaftlicher Nutzen dahintersteckt, wie etwa bei folgenden Modellen:

  • Öl-/Gasheizung & Solarthermie
  • Öl-/Gasheizung & Photovoltaik
  • Öl-/Gasheizung & Luftwärmepumpe
  • Solarthermie & Pelletheizung/Kaminofen

Bild: SOLVIS GmbH

Hybridheizung – ein Kombinationskünstler

Die Hybridheizung verbindet klassische und erneuerbare Energieträger miteinander und trägt zu einem klimaschonenden Heizen bei.  Der Clou bei der Hybridheizung besteht im Mix von verschiedenen Technologien: Zwei Heizungssysteme werden so miteinander verbunden, dass sie sich in sinnvoller Weise ergänzen. Bei modernen Hybridgeräten steuert eine intelligente Regelung das Zusammenspiel der unterschiedlichen Wärmeerzeuger. Der Vorteil: Sie können jahreszeitliche Besonderheiten ausgleichen und die Hybridheizung so einstellen, dass diese erst dann auf Gas- oder Öl zurückgreift, wenn das Potenzial der erneuerbaren Energiequellen ausgeschöpft ist.

Wartungsarm bei langer Lebensdauer

Hybridheizungen sind wartungsarm und haben eine lange Lebensdauer. Auch in Sachen Bedienkomfort punkten hybride Heizsysteme. Sie sind mit einer intelligenten Steuerung ausgestattet, die Sie zum Beispiel so einstellen können, dass immer der aktuell wirtschaftlichste Energieerzeuger ausgewählt wird. Die Heizung arbeitet also sehr sparsam, und das ganz ohne Einbußen beim Komfort.

Gut zu wissen:
Aufgrund ihrer Effizienz und der besseren CO2-Werte werden Hybrid-Heizsysteme besonders hoch gefördert. – Wir informieren Sie gern.

Sprechen Sie uns an. – Wir sind Ihr qualifizierter Fachbetrieb vor Ort und beraten Sie gern bei allen Fragen rund um die Hybridheizung!

(Quelle: SOLVIS + Intelligent heizen)

Achtung: Neuer Förderbedingungen für Wärmepumpen

BAFA-Förderung für Wärmepumpen

Wichtig zu wissen: Ab 2020 gelten neue Förderbedingungen für Wärmepumpen. Jetzt werden bis zu 35% der Investitionskosten gefördert – bei Austausch einer Ölheizung sogar bis zu 45%. 

Die wichtigsten Änderungen zum 01. Januar 2020:

  • Umstellung auf eine Anteilsförderung: Für die Errichtung einer Wärmepumpe und die dazugehörigen notwendigen Umfeldmaßnahmen beträgt die Förderung sowohl bei Bestandsgebäuden als auch beim Neubau 35% der förderfähigen Kosten. Durch eine Austauschprämie erhöht sich die Anteilsförderung beim Ersatz einer Ölheizung auf 45% der förderfähigen Kosten. Weitere Bonusförderungen gibt es nicht mehr. Die technischen Anforderungen sind gleich geblieben.
  • Förderung auch für Wärmepumpen, die nur die Bereitstellung der Raumheizung übernehmen – selbst wenn die Warmwasserbereitung nicht über erneuerbare Energien erfolgt (z.B. mit Durchlauferhitzer).
  • Ausweitung der Förderung auf Hybridheizungen (Gas- sowie EE-Hybrid).
  • Verlängerung des Bewilligungszeitraums auf 12 Monate.

Detaillierte Informationen finden Sie auch hier auf der Website der BAFA.

Sprechen Sie uns an. – Wir beraten Sie bei allen Fragen rund um die BAFA-Förderung!
KONTAKT

(Quelle: Wärmepumpe.de)

Die optimale Heizungsanlage für Ihren Neubau

Heizsysteme mit Zukunft –  damit Sie sich in Ihrem Eigenheim rundum wohl fühlen!

Sie sind auf der Suche nach der optimalen Heizungsanlage für Ihren Neubau? Dann sind Sie bei uns goldrichtig: Durch unsere langjährige Erfahrung als professionelle Heizungsbauer verfügen wir über das nötige Fachwissen und Know-how und können Sie zu allen Aspekten rund um das Thema Heizung sachkundig und auf dem neuesten Stand beraten.

In wenigen Einzel­schritten zeigen wir Ihnen, wie Sie zukünftig durch eine effiziente und umwelt­freundliche Heizung ein angenehm warmes Haus erhalten, in dem Sie sich richtig wohlfühlen. In einer umfassenden Beratung besprechen wir mit Ihnen die Vor- und Nach­teile der verschiedenen Heizsysteme und Energie­träger und unterstützen Sie bei der Auswahl der für Ihre Wünsche und Anforderungen perfekt passenden Heizungs­anlage.

(Bild © Viessmann)

Während der gesamten Auftrags-, Planungs- und Ausführungs­phase haben Sie mit uns einen kompetenten Partner an Ihrer Seite, der Ihnen Fragen beantwortet und sich um alles rund um Ihren Auftrag kümmert. Wir sorgen für den fachgerechten Einbau und erklären Ihnen alle Funktionen und worauf bei Ihrer Heizungsanlage zu achten ist.

Neben der kompetenten Beratung und einer professionellen Planung und Realisierung  führen wir natürlich auch alle Wartungsarbeiten an Ihrer Anlage durch und stehen Ihnen bei Störfällen als Ansprechpartner zur Verfügung. –  Und das Ganze zu fairen Preisen!

Sprechen Sie uns an. – In Sachen Heizung sind wir Ihr qualifizierter Fachbertrieb aus der Region mit fairen Preisen! KONTAKT